Web Development

Vertiefungsmodul im Medieninformatik Bachelor

Lokale Entwicklungsumgebung und Basics

Dauer
120 min
Typ
Tooling/ Projekt/ Praxisblock
Maximale Teilnehmerzahl
40 Teilnehmer
Verantwortlich
Christian Noss

Termine:

  • 02. April 2020, 10:00 Uhr, Raum Online

Worum geht es?

  • Einführung in die Benutzungen eines Terminals
  • Git Basics
  • Verbindung aufbauen mit ADV Server über SSH/SFTP
  • “Hello World!” via VIM auf ADV Server
  • “Hello World!” via Git auf ADV Server deployen
  • Einführung in die IDE Visual Studio Code
  • Aufgaben um die wichtigsten Features von VSC kennenzulernen

Was muss ich vorbereiten?

Code Editor

Alle sollten Visual Studio Code oder einen anderen guten Code Editor auf ihrem Rechner installiert haben. Dazu gibt es weiter unten ein kleines Video (die Bootstrap Extension brauchen wir nicht) und hier noch die offiziellen Tipps vom VSC Team.

Es wäre gut, wenn alle die Live Share-Erweiterung für VSC installiert hätten. Dies ist sehr praktisch, wenn es um die parallele Entwicklung oder Hilfe bei Problemen geht. Dabei wird nicht nur der aktuelle Code live geteilt, sondern auch etwaige zugehörige Server, z.B. für Jekyll oder React.

Versionskontrolle

Auf allen Rechnern muss git installiert sein. Wir nutzen git ausschließlich via Terminal. Folgende Aktionen sollten für Sie kein Problem darstellen: Repo anlegen, Repo clonen, Commits erzeugen, Änderungen auf den Remote pushen, Änderungen vom Remote holen, Branches erstellen, Branches mergen, Branches löschen, Mergekonflikte beheben.

Die Windows nutzer sollten das Windows Subsystem for Linux (WSL) installiert haben und Sie sollten sich mit den Funktionalitäten vertraut gemacht haben. Kleiner Trick für WSL: wenn man in einem beliebigen Ordner mit einem „normalen“ Windows Terminal ist, kann man mit dem Befehl „wsl“ das WSL starten und ist direkt im aktuellen Ordner und kann Linux Befehle ausführen. Man kann auch in VS Code WSL als Standard-Shell festlegen, ansonsten kann man dort auch per „wsl“ das Subsystem starten und ist direkt im richtigen Ordner.

Terminal & SSH Client

Alle brauchen auf ihrer Maschine eine Terminal Anwendung. Windows Nutzern würden wir die Preview-Version vom neuem Windows Terminal empfehlen. Hier lassen sich verschiedene Shells (CMD, WSL, PowerShell, etc.) in einem Fenster mit mehreren Tabs öffnen. Das Terminal ist im Microsoft Store zum Download verfügbar. Für alle Betriebssysteme gibt es auch eine Reihe an Alternativen, z.B. iTerm, Putty, Hyper oder Kitty.

FTP Client

Für die erste Tooling Session brauchen alle einen (S)FTP Client. Auch hier gibt es eine Reihe von Möglichkeiten:

GM Account

Alle sollten ihre GM-ID parat haben, denn diese brauchen wir, um uns in der Session auf der advm1.gm.fh-koeln.de anzumelden.

Videos

Die Aufzeichnung der Tooling Session ist via Ilias verfügbar.

Material

Online Session

Die heutige Veranstaltung wird nicht vor Ort in Gummersbach stattfinden, sondern als Online Veranstaltung.

Wir treffen uns im oben angegebenen Raum. Wenn Sie den Raum betreten, geben Sie bitte Vor- und Nachnamen als Usernamen an, damit wir die Personen in dem Raum zuordnen können. Es werden voraussichtlich relativ viele Personen sein, die sich gleichzeitg in der Online Konferenz befinden. Das ist eine kleine Herausforderung. Um störende Nebengeräusche während der Veranstaltung zu vermeiden, gibt es folgende Dinge zu beachten:

  • benutzen Sie nach Möglichkeit ein Headset oder sorgen Sie dafür, dass Sie in einem ruhigen Raum sitzen
  • muten Sie bitte ihr Mikrofon, wenn Sie nicht sprechen
  • prüfen Sie bitte, am Besten vor der Veranstaltung, ob die korrekten Audio Ein- und Ausgabegeräte auf ihrem Computer eingestellt sind
  • bitte geben Sie beim Beitritt in die Session Ihren vollen Namen ein

Prüfen Sie diese Seite bitte, falls Sie nicht in den Raum kommen, denn ggf. müssen wir den Raum kurzfristig wechseln.